Als Michele Nigrelli zehn Jahre alt war,  hat er sich in die Klaviermusik verliebt… Von 1997 bis  2001 durfte er das Klavierspielen mit der Klavierpädagogin Beatrice Pallone in Mantova (Italien) erlernen. Von 2001 bis  2006 hat der das Klavierstudium bei dem Maestro Gabriele Merli  in Mantova abgeschlossen und ist seitdem sowohl als Pianist als auch Komponist tätig.

Die Besonderheit seiner Musik ist die Improvisation  aus Klassik, Pop und Jazz, Inhalte die Michele auch in seinem Unterricht gleichberechtigt vermitteln kann. Seine ruhige, geduldige und freundliche Art der Unterrichtsführung gibt seinen Schülern schnell die nötige Sicherheit um sich ohne Umwege auf den Weg zum besseren Klavierspielen zu machen.