Klavierunterricht

Daniel lebt für die Musik. Egal ob Klassik oder Pop, Musik ist Musik und er liebt sie so oder so. Diese Begeisterung teilt er gerne, zum Beispiel indem er Menschen zeigt, was man mit einem Klavier alles machen kann. Auch da gilt: Es gibt mehr als eine Art von Musik und daher auch mehr als eine Art, um Musik zu machen. Unterricht macht für ihn am meisten Sinn, wenn er ihn zusammen mit seinen Schülern gestaltet.

Klavier spielt er selber schon, seitdem er sechs Jahre alt war. Er singt aber auch sehr gerne, was er zur Zeit in verschiedenen Ensembles macht, z.B. im eigenen Chansonduo Dérangé und im Extrachor der Hamburgischen Staatsoper. Er kommt ursprünglich aus den Niederlanden, wo er Komposition studiert hat an der Musikhochschule von Amsterdam. Dafür muss man auch Klavier spielen können; das hat also gut gepasst. Seit 2015 ist Hamburg Daniels Heimatstadt, hier ist nun das Zentrum seines musikalischen Wirkens.