Codruta Düppers, gebürtige Rumänin (Transilvanien / Bistrita Nasaud), hat
ihre erste musikalische Grundausbildung mit dem Hauptfach „Violine“ am
Musiklyzeum im Jahre 1995 begonnen.


1999 zog Sie nach Deutschland und setzte dort ihre musikalische
Ausbildung an der staatlichen Jugendmusikschule in der Hansestadt
Hamburg fort. Dort belegte sie bei Prof. Munteanu (Universität Rostock) und bei Prof. Egelhof (Universität Lübeck) Meisterkurse auf dem
Musikinstrument Violine. Während ihrer Ausbildung gewann sie mehrere
Preise, wie zum Beispiel:
– Preisträgerin des „Bergedorfer Jugendmusikanten Wettstreits“
– Preisträgerin des „Jugend musiziert Landeswettbewerbs“.
Im Jahre 2007 – 2008 war sie Jungstudentin an der renommierten Musikhochschule in Lübeck unter der Leitung von Prof. Egelhof.
2010 entschied sie sich nun für ein Vollzeitstudium an der Musikhochschule für Musik und Theater in Hamburg. Über das Hamburger Konservatorium an der Musikhochschule studierte sie den Studiengang „Musikerziehung im Hauptfach Violine und Nebenfach Klavier und schloss es mit dem Diplom 2016 ab.
Neben ihrer klassischen Ausbildung konzertierte sie in zahlreichen professionellen Orchestern,Musicals und kammermusikalischen Projekten.

Des Weiteren hatte sie verschiedene Arrangements im klassischen sowie im Pop-musikalischen

Bereich mit unterschiedlichen prominenten Künstlern, unter anderem mit

  • David Garret
  • Helene Fischer
  • 2 Cellos
  • ADORO
  • Andre Rieu
  • Gregor Meyle
  • Fabrizio Levita
  • Alexander Klaws
  • The Dark Tenor
  • Andreas Gabalier
    Mit dem „Dirty Royal Orchester“ konzertierte sie als Solistin auf Deutschlandtournee und spielte inden größten Event-Arenen der Bundesrepublik. 2017 sammelte Sie ihre Unterrichtserfahrungen
    an der staatlichen Jugendmusikschule Hamburg. Sie wurde bereits als Jurorin für junge Talente eingesetzt.
    Zusätzlich konzertiert sie regelmäßig bei der Hamburger Kammeroper, Hansephilharmonie und als 1. Violinistin / Konzertmeisterin bei der Philharmonie Nord-West.