Schon im Alter von 9 Jahren begann Akane Miura Querflötenlötenunterricht zu nehmen – und das durchaus mit Erfolg: Sie schaffte die Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule Tokio, zog dann nach Hamburg und setzte danach ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg fort.

2014 schloss sie ihr Studium mit Master of Music ab. Außerdem absolvierte Akane Miura Meisterkurse bei Peter-Lukas Graf, Wolfgang Schultz, Felix Rengli und Davide Formisano. Sie war Stipendiatin der Oscar und Vera-Ritter-Stiftung und der Live Music Now Förderung. Auch bei großen Wettbewerben ist sie bisher mehrfach ausgezeichnet worden, 2008 erhielt sie den 1. Preis beim Concours Internationaux de Musique der UFAM (Paris), sowie den 1. Preis beim Wettbewerb der Elise-Meyer Stiftung (Hamburg). Akane Miura arbeitete beim Philharmonischen Orchester Kiel, war Mitglied beim Hokkaido Broad Casting Junior orchestra, Junior Philharmonic Orchestra Tokyo, sowie bei der Andechser Orff-Akademie des Münchner Rundfunkorchesters. Darüber hinaus konnte sie sich durch viele Auftritte als Solo- und Kammermusikerin etablieren. Natürlich profitieren ihre Schüler im Querflötenunterricht von ihrem großen Erfahrungsschatz sowohl als Solokünstlerin, Orchester- und Kammermusikerin, die sie trotz ihres vergleichsweise jungen Alters schon sammeln konnte. Das bedeutet aber keineswegs, dass nur angehende Profimusiker von ihr unterrichtet werden, in Akanes Querflötenunterricht sind Schüler jeden Alters und jedes Niveaus auf der Querflöte willkommen!